Deutscher Werberat 2016 - 2019: Neuwahl des Entscheidungsgremiums

Deutscher Werberat 2016 - 2019: Neuwahl des Entscheidungsgremiums

BERLIN, 19. Mai 2016 (dwr) – Heute Vormittag sind die Mitglieder des Deutschen Werberats neu gewählt worden, der Vorsitzende der Selbstkontrolleinrichtung der Werbewirtschaft, Dr. Hans-Henning Wiegmann, wurde im Amt bestätigt.

Dr. Hans-Henning Wiegmann (Markenverband) ist erneut in seinem Amt als Vorsitzender der Selbstkontrolleinrichtung der Werbewirtschaft bestätigt worden, ebenfalls wiedergewählt wurde Jürgen Doetz (Verband Privater Rundfunk und Telemedien) als stellvertretender Vorsitzender. Zu den weiteren Mitgliedern des Werberats gehören 13 Experten aus den Kernbereichen der Werbewirtschaft (werbende Wirtschaft, Medien, Agenturen, Werbeberufe und Marktforschung). Das insgesamt aus 15 Mitgliedern bestehende Gremium wird turnusgemäß alle drei Jahre gewählt.

"Der Deutsche Werberat sorgt zusätzlich zu den vielen rechtlichen Vorgaben für die Einhaltung der notwendigen Spielregeln innerhalb der Werbebranche. Er steht damit für eine gelungene Verbindung aus Freiheit und Verantwortung“, betont der wiedergewählte Vorsitzende. „Wir werden uns weiter dafür einsetzen, dass die Grenzen von Ethik und Moral in der Werbung nicht verletzt werden, gleichzeitig aber der Werbewirtschaft ein ausreichend weiter Aktionsradius verbleibt".

Informationen zu den Mitgliedern des Werberats:
www.werberat.de/entscheidungsgremium

Über den Deutschen Werberat
Der Deutsche Werberat ist eine 1972 gegründete unabhängige Einrichtung der Werbewirtschaft. Er fördert durch freiwillige Selbstbeschränkung das verantwortungsbewusste Handeln der Werbebranche und ihr Ansehen in der Öffentlichkeit. Die Zuständigkeit des Werberates erstreckt sich auf jede Form von Wirtschaftswerbung.

Mehr zu Aufgaben und Funktion des Deutschen Werberats:
www.werberat.de/sites/default/files/uploads/media/werberat_flyer.pdf

Träger des Deutschen Werberats sind die 42 im Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW e.V. zusammengeschlossenen Organisationen der werbenden Wirtschaft, des Handels, der Medien, der Kommunikationsagenturen, der Marktforschung sowie der Werbeberufe. Damit sind alle relevanten Wirtschaftszweige der Werbung in Deutschland Teil des Selbstkontrollsystems. Das Entscheidungsgremium des Werberats setzt sich aus 15 Experten aus den genannten Kernbereichen der Werbewirtschaft zusammen. Die Mitglieder werden alle drei Jahre vom Präsidium des ZAW gewählt und sind ehrenamtlich tätig.